Thumbnail

Der Anti-Cheat Anbieter Anybrain hat in einem vor kurzem veröffentlichten Blogbeitrag das Erkennen von Smurf-Accounts über den Anti-Cheat angekündigt.

So sollen Kunden des Anti-Cheats über das von Anybrain bereitgestellte Dashboard Spieler miteinander vergleichen können. Außerdem kann man nun einen bestimmten Spieler scannen.

Dabei erkennt Anybrain automatisch über eine Liste von Smurfs, ob der Account mit einem oder mehreren Smurfs übereinstimmt. Diese Funktionalität ist auch über eine API nutzbar.

Dabei beruft sich der Anti-Cheat Hersteller nur zum Teil auf die üblichen Daten von Nutzern wie IP-Adressen, In-Game Daten und Endresultate der Spiele. Anybrain spricht davon, dass dies zu ineffizient sei und sie aus diesem Grund einen anderen Ansatz verfolgen.

Man spricht dabei von einem einzigartigen spielprofilbasierten Ansatz, der Smurf-Accounts viel effektiver nachweisen soll. Dabei sollen die vorhanden Mittel und Wege nicht nur genutzt, sondern verbessert werden. Dadurch soll die Erkennung von Smurfs zuverlässig, schnell und effektiv sein.

Smurf detection
Die Anybrain Smurf detection im Dashboard des Anti-Cheats – Siehe: anybrain.gg

Wie man im oberen Bild erkennen kann, ist die Smurf detection sehr übersichtlich und einfach nutzbar. Leider gewährt Anybrain keine weiteren Einblicke, was man natürlich aus strategischen Gründen auch nachvollziehen kann.

Schließlich verrät auch weder Faceit noch ESEA wie ihr Anti-Cheat genau funktioniert, weil man dieses sonst viel leichter umgehen könnte.

Ich bin gespannt wie oft dieses Feature in der kommenden 99Damage Season Anwendung findet und vor allem, ob es auch besser funktioniert als der bisherige Lösungsansatz der größten Community Liga der Welt.

Schließlich wurde mit Midnight erst in der letzten Season ein Spieler aus der 2. Division wegen Multi-Accounting erwischt und damit das komplette Team hinter Kolossus aus der aktuellen Season disqualifiziert.

Dort streiten sich natürlich die Geister inwiefern der Account wirklich zu Midnight gehört und von ihm gesteuert wurde. Wer Lust darauf hat, kann sich ja den Twitlonger von Midnight anschauen und sich danach oder davor das offizielle 99Damage Statement durchlesen.

Ich bedanke mich wie immer für eure Aufmerksamkeit und hoffe, dass euch dieser Beitrag gefallen hat. Bis zum nächsten Mal!

Hallo! Ich bin Maurice. Ich komme aus dem wunderschönen Magdeburg und wenn ich nicht gerade in CS:GO verzweifle, vertreibe ich mir meine Zeit mit meinem Blog und Web Design/Web Development.

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.