Hallo liebe Leser und Filmfanatiker! Heute hab ich mir mal etwas Besonderes überlegt. Ich bin selbst ein großer Harry Potter* Fan und werde somit heute die 10 heftigsten Zaubersprüche aus dem Harry-Potter-Universum vorstellen.

Mit einbezogen wurden dabei auch sämtliche Ableger, Bücher und das Theaterstück. Bitte bedenke, dass es hierbei um die mächtigsten Zaubersprüche geht, also sind in der Liste sämtliche Zauber mit einbezogen. So zum Beispiel Alltagszauber, Verteidigungszauber, schwarz-magische Zauber und mehr!

Falls du Interesse hast, darfst du dir gerne das Geheimnis von Krummbein oder 6 ungeklärte Harry Potter Fragen auf meinem Blog anschauen!

Rang 10 – Homenum Revelio

Homenum Revelio ist der Zauberspruch mit dem ein Zauberer oder eine Hexe erkennen kann, ob ein nicht sichtbarer Mensch anwesend ist. Oft wurde dieser Zauberspruch nicht angewendet, allerdings fallen mir spontan ein paar Beispiele ein. Die erste Anwendung ist tatsächlich direkt im ersten Film / Buch der Harry Potter Reihe passiert. Harry entdeckt den Spiegel Nerhegeb und ist wie im Bann.

Es kommt später zu einer Szene mit Dumbledore, der unsichtbar war und wusste das Harry da war, weil er den Zauberspruch ungesagt benutzt hat. Ebenfalls nutzt Hermine den Zauberspruch im Grimmauldplatz Nr. 12, nachdem sie, Ron und Harry von der Gestalt Dumbledores überrascht wurden und sie wissen wollte, ob sie alleine sind.

Hier klicken, um den Inhalt von YouTube anzuzeigen.
Erfahre mehr in der Datenschutzerklärung von YouTube.

Rang 9 – Amnesia

Amnesia ist der Zauber mit dem ein Zauberer das Gedächtnis ändern oder ganz löschen kann. Je stärker der Zauberer oder die Hexe ist, desto stärker ist der Zauber und es braucht einen stärkeren Zauberer um diesen wieder zu brechen.

Mehrere Anwendungsbeispiele finden sich im Harry Potter Universum. Ich denke dort an Gilderoy Lockhart, der das Gedächtnis seiner Opfer verändert hat, damit er sich als Retter und Geschichtenerzähler profilieren konnte.

Allerdings hat auch Hermine diesen Zauberspruch bei Thorfinn Rowle und Dolohow angewendet, damit sie vergessen, dass sie das Trio in dem kleinen heruntergekommenen Nachtcafé in London gesehen haben. Hermine tat dies auf Anweisung von Harry. Brechen kann man diesen Zauber zum Beispiel mit dem Cruciatus-Fluch, welchen wir hier später in der Liste wiederfinden.

Hier klicken, um den Inhalt von YouTube anzuzeigen.
Erfahre mehr in der Datenschutzerklärung von YouTube.

Rang 8 – Expecto Patronum

Ich glaube Expecto Patronum brauche ich niemanden groß erklären. Wir alle kennen die Geschichte wie Harry den Patronuszauber in seinem 3. Schuljahr von Remus Lupin gelernt hat, weil er aufgrund seiner Erfahrungen mit dem Tod, der Trauer und dem Leid so viel anfälliger für die Dementoren war. Gegen die Verbündeten von Voldemort und Wächter von Askaban hilft nur eines! Der Patronus-Zauber.

Damit ist er in meinen Augen ein äußerst mächtiger Zauber. Man darf auch nicht vergessen, dass Dementoren eine extreme Wirkung auf die Psyche der Menschen hat und gerade deswegen der Zauber in der Praxisanwendung extrem schwierig ist.

Hier klicken, um den Inhalt von YouTube anzuzeigen.
Erfahre mehr in der Datenschutzerklärung von YouTube.

Rang 7 – Legilimens

Die Kunst der Legilimentik ist eine der schwierigsten aber wirkungsvollsten Techniken, die es in der Zaubererwelt gibt. Mit Legilimens kann man nicht nur auf Erinnerungen der Gegner zugreifen, sondern auf seine geheimsten Wünsche, Gefühle und Erfahrungen.

Nichts bleibt geheim oder verborgen. Begnadete Legilimentiker sind Snape, Dumbledore und nicht zuletzt Voldemort. Folgendes Beispiel sind die Okklumentik Lehrstunden bei Snape.

Hier klicken, um den Inhalt von YouTube anzuzeigen.
Erfahre mehr in der Datenschutzerklärung von YouTube.

Rang 6 – Protego Maxima, Fianto Duri und Repello Inimicum

Auf Rang 6 steht eine Kombination von verschiedenen Schutzzaubern. Die Kombination aus Protego Maxima, Fianto Duri und Repello Inimicum haben wir im 8. Film der magischen Welt gesehen, als verschiedene Hexen und Zauberer wie Professor Flitwick oder Molly Weasley diese Schutzzauber ausführen, um Hogwarts zu schützen.

In der Schlacht von Hogwarts sieht man Neville, der sich den Anhängern Voldemorts entgegenstellt und in eine für sie tödliche Falle lockt. Vorher sterben mehrere Todesser durch diese Kombination von Zaubern. Später kann Voldemort diese aus purer Wut mit einem sehr starken Zauber brechen.

Im Buch wird diese Kombination der Zauber nicht angewendet. Im Kapitel „Der Rauswurf von Severus Snape“ ist der einzige Zauberer, der Schutzzauber ausspricht, Professor Flitwick. Dieser verwendet nur den Zauber Protego horribilis. Eventuell wurden weitere Schutzzauber von ihm ausgeführt, da er mitten in der Aussprache von Harry unterbrochen wurde, da dieser Flitwick über das Diadem von Rawenclaw ausfragen wollte.

Hier klicken, um den Inhalt von YouTube anzuzeigen.
Erfahre mehr in der Datenschutzerklärung von YouTube.

Rang 5 – Fidelius-Zauber

Mit dem Fidelius-Zauber wird ein Geheimnis im Inneren einer lebenden Seele versteckt. Wer den 3. Teil der Harry Potter Filme mal geschaut hat, wird sich erinnern, dass eben jeder Zauber auf das Haus der Potters angewendet wurde und für Voldemort nicht brechbar war.

Erst als Wurmschwanz das Geheimnis an Voldemort verraten hatte, war er imstande das Haus der Potters zu finden und zu betreten. Aber auch andere Anwendungen sind dokumentiert. Unter anderem wurde der Grimmauldplatz Nr. 12 damit geschützt (Dumbledore war der Geheimniswahrer).

Hier klicken, um den Inhalt von YouTube anzuzeigen.
Erfahre mehr in der Datenschutzerklärung von YouTube.

Rang 4 – Imperio

Imperio ist einer der 3 unverzeihlichen Flüche, welche mit einer lebenslangen Haftstrafe in Askaban bestraft werden. Wenn ein Zauberer einen anderen Zauberer mit einem Imperius-Fluch belegt hat, ist dieser ihm willenlos ausgeliefert. Er muss die Befehle sofort und ohne Bedingungen ausführen. Der Imperius-Fluch ist wahrscheinlich eine der mächtigsten Waffen der Todesser in Voldemorts erster und zweiter Schreckensherrschaft.

Je stärker der Geist des Opfers ist, desto schwieriger ist es für den Angreifer, das Opfer gefügig zu machen. In gutes Beispiel ist Alastor „Mad-Eye“ Moody’s Unterricht im 4. Teil, als er die ganze Klasse mit dem Imperius-Fluch belegt und Harry sich (im Gegensatz zu seinen Klassenkameraden) sehr gut gegen ihn behaupten kann.

Hier klicken, um den Inhalt von YouTube anzuzeigen.
Erfahre mehr in der Datenschutzerklärung von YouTube.

Rang 3 – Crucio

Der Cruciatus-Fluch ist das mächtigste Folterinstrument und einer der 3 unverzeihlichen Flüche. Man muss die Folter wirklich wollen, damit der Fluch seine volle Wirkung entfalten kann. Bekannte Opfer dieses Fluches sind die Eltern von Neville Longbottom, welche von Bellatrix Lestrange und anderen Todessern nach dem Sturz Voldemorts wegen Informationen gefoltert wurden. Die Eltern von Neville wurden so extrem mit dem Fluch gefoltert, dass beide dauerhaft Ihren Verstand verloren haben.

Hier klicken, um den Inhalt von YouTube anzuzeigen.
Erfahre mehr in der Datenschutzerklärung von YouTube.

Rang 2 – Avada Kedavra

Der Todesfluch, also Avada Kedavra, ist der letzte, aber auch der stärkste der „Unverzeihlichen Flüche“. Es gibt keinen Gegenzauber. Die Opfer sterben ohne sichtbare Wunden und sind augenblicklich tot.

Bekannte Opfer dieses Fluches sind Dumbledore (von Snape getötet), Lily & James Potter (von Voldemort getötet), Grindelwald (von Voldemort getötet), aber auch Voldemort selbst. Man darf nicht vergessen, dass Voldemort mit dem Todesfluch einen Teil seiner eigenen Seele, nämlich der Teil, der in Harry gelebt hat, getötet hat.

Hier klicken, um den Inhalt von YouTube anzuzeigen.
Erfahre mehr in der Datenschutzerklärung von YouTube.

Rang 1 – Fiendfyre

Ihr fragt euch sicher: „Welcher Zauber soll noch mächtiger sein?“. Es ist Fiendfyre! Mithilfe dieses Zauberspruches kann man das Dämonenfeuer beschwören. Dieser Zauber ist so schwarz-magisch und gleichzeitig so extrem schwer zu kontrollieren, dass sich selbst erfahrene Schwarzmagier nicht an diesen Fluch trauen.

Alles, was das Feuer erfasst und verbrennt, kann magisch nicht mehr repariert werden. Die Kraft des Feuers ist sogar so stark, dass es weder mit Wasser noch mit anderen feuerlöschenden Zaubersprüchen gelöscht werden kann. Das Dämonsfeuer ist so kraftvoll, dass es sogar Horkruxe zerstören kann.

Obwohl dieser Zauber meiner Meinung nach der mächtigste Zauber (den es aktuell gibt) ist, wurde er ziemlich häufig eingesetzt. In Teil 5 verwendet Voldemort diesen im Kampf gegen Dumbledore. In Teil 6 verwendet (wie im Video zu sehen) Dumbledore den Zauber gegen die Inferi-Armee. Im letzten Teil wiederum verwendet Crabbe (im Film ist das Goyle, weil Crabbe aus dem letzten Film gestrichen wurde) dieses Feuer im Kampf gegen Ron, Hermine und Harry.

Da Crabbe nicht unbedingt ein intelligenter Schüler war, gehe ich davon aus, dass der neue Lehrer Amycus Carrow, diesen in der Oberstufe gezeigt hat, nachdem in Hogwarts das Fach „Verteidigung gegen die dunklen Künste“ abgeschafft wurde.

Hier klicken, um den Inhalt von YouTube anzuzeigen.
Erfahre mehr in der Datenschutzerklärung von YouTube.

Fazit

Abschließend muss ich sagen, dass ich gespannt bin, welche Zaubersprüche durch Interviews, Spiele und neue Filme aus dem Harry Potter Universum noch ans Licht kommen. Vielleicht kommt in der Zukunft noch ein Teil 2!

Bis zum nächsten Mal, Maurice!

Changelog

22.12.2021

  • Rang 9 – Das Beispiel von Hermine und ihren Eltern korrigiert. Danke @Steve (siehe Kommentare).
  • Rang 6 – Magicus Finis mit einer Kombination aus verschiedenen anderen Zaubersprüchen ersetzt

* Hinweis: Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate-Links. Wenn du auf einen Affiliate-Link klickst und über diesen Link einkaufst, bekomme ich von dem betreffenden Online-Shop oder Anbieter eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht.

Möchtest du immer aktuell bleiben und automatisch über neue Beiträge informiert werden? Dann melde dich doch für meinen kostenfreien Newsletter an!

Categorized in:

Tagged in:

,